Die Schulsozialarbeit ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Schulsozialarbeit findet direkt an der Schule statt und versteht sich als Bindeglied zwischen Jugendhilfe und Schule. Die Schulsozialarbeiter/innen der AWO Stuttgart sind verlässliche Ansprechpartner für Schüler/innen, Eltern und Lehrer. Darüber hinaus bieten sie zahlreiche Angebote und Aktivitäten an ihren Schulen an.

Aufgaben der Schulsozialarbeit sind:

  • Einzelfallhilfe:
    Die Schulsozialarbeiter/innen unterstützen und beraten Schülerinnen und Schüler im Schulalltag und helfen bei individuellen Problemen. Sie sind auch Ansprechpartner für Eltern in Schul- und Erziehungsfragen.
  • Gruppenarbeit, Projekte und offene Angebote:
    Wir bieten nach Bedarf Projekte und Aktionen zu verschiedenen Themen in Schulklassen an. Diese Angebote sind auf individuelle Klassen zugeschnitten. Darüber hinaus gibt es offene Angebote, die auch jahrgangsübergreifend stattfinden (z.B. Schülercafé, Schulmentoren- oder Streitschlichterausbildung, Mädchen-Jungengruppen).
  • Innerschulische und außerschulische Vernetzung und Gemeinwesenarbeit:
    Wir setzen uns bewusst für ein gutes Miteinander aller am Schulleben beteiligten Personen ein. Wir arbeiten vernetzt mit anderen Einrichtungen der Jugendhilfe und beteiligen uns an gemeinwesenorientierten Projekten.

Die AWO bietet derzeit an vier Schulen in Stuttgart Schulsozialarbeit an:

  • Raichberg Realschule (Stuttgart-Ost)
  • Neckar-Realschule (Stuttgart-Nord)
  • Margarete-Steiff-Schule, Schule für Körperbehinderte (Stuttgart-Vaihingen)
  • Wilhelmsschule (Ganztagsgrundschule Stuttgart-Untertürkheim)

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation