Stellenausschreibung 41 / 2019

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) ist ein konfessionell ungebundener Verband der freien Wohlfahrtspflege. Die AWO Stuttgart bietet eine Vielzahl sozialer Dienstleistungen. Ein wichtiges Handlungsfeld sind die Migrationsdienste - auf die Beratung und Begleitung von Migrant*innen spezialisierte Fachdienste. Darüber hinaus ist die AWO Stuttgart auch Träger von Sprach- und Integrationskursen.

Für die Beratung und Begleitung von Migrant*innen bei der Anerkennung ihrer ausländischen Berufsqualikation suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

                Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in
                  in Vollzeit als Elternzeitvertretung

Ihr Aufgabenbereich:

  • Erst- und Verweisberatung in beruflichen Fragen zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen
  • Begleitung während des Anerkennungsverfahrens
  • Beratung zu finanziellen Fördermöglichkeiten und möglichen Qualifizierungsmaßnahmen
  • Unterstützung anderer Beratungsstellen bei der Bearbeitung individueller Fälle
  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Durchführung eines modularen Schulungskonzeptes zum Thema Anerkennung ausländischer Qualifikationen
  • Kooperation und Netzwerkarbeit mit Anerkennungsstellen, Migrationsberatungsstellen, sowie Jobcenter und Arbeitsagenturen
  • Dokumentation

Wir erwarten:

  • (Fach-) Hochschulabschluss im Bereich Soziale Arbeit oder einen vergleichbaren Abschluss
  • Kompetenzen in der Gesprächsführung und im Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Interkulturelle Kompetenz und Erfahrung in der Arbeit mit Migrant*innen
  • Berufserfahrung und die Fähigkeit zu sorgfältigem und strukturiertem Arbeiten
  • Flexibilität, Belastbarkeit, sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Reisebereitschaft und einen Führerschein Klasse B
  • Englische Sprachkenntnisse erforderlich, Kenntnisse einer weiteren Sprache wünschenswert

Wir bieten:

  • Eine befristete Vollzeitstelle mit einer Vergütung gemäß TV AWO BW
  • Eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem dynamischen Handlungsfeld mit hoher gesellschaftlicher Relevanz
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem kompetenten multikulturellen Team
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Jahressonderzahlung
  • Jobticket

Nähere Auskünfte erteilt Frau Katharina Rudel unter Telefon 0711-21061-76. 

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis 15.01.2020 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Anlagen bitte nur als PDF-Datei anhängen).

Bitte bachten Sie:
Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Unterlagen vernichtet. Schicken Sie uns bitte eine aussagekräftige, aber einfache Bewerbung und fügen Sie keine Originaldokumente bei.

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation