AWO Stuttgart Sprachkurse ist eine zugelassene Bildungseinrichtung.

 

Anmeldung

Die Anmeldung zu einem Sprachkurs ist nur persönlich mit vollständigen Unterlagen (Pass, Berechtigungsschein vom BAMF, Verpflichtung von der Ausländerbehörde/ Jobcenter, Leistungsbescheid vom Jobcenter) möglich.

 

Widerrufsbelehrung (Dienstleistung):

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen die Teilnehmer*innenvereinbarung zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Abschlusses der Vereinbarung und muss schriftlich erfolgen.

 

Kursverlauf

Die Sprachkurse finden regelmäßig nach festgelegtem Stundenplan statt.

Kein Unterricht findet in den Ferien (s. Schulferienkalender der Stadt Stuttgart), an unterrichtsfreien Tagen im laufenden Schuljahr, sowie an allen gesetzlichen Feiertagen statt.

Die AWO Stuttgart Sprachkurse sind berechtigt, die Kurstermine aus betrieblichen Gründen zu verlegen (ggf. auf unterrichtsfreie Tage oder in den Schulferien).

Wird ein planmäßiger Termin aus unvorhersehbaren Gründen (z.B. Krankheit der Kursleitung o.ä.) von den AWO Stuttgart Sprachkursen abgesagt, verpflichten sich diese den Termin zu einem späteren Zeitpunkt, jedoch nicht später als am Ende des betreffenden Moduls, nachzuholen.

Bei Integrationskursen gilt Folgendes: Die bei der Anmeldung unterschriebene Vereinbarung läuft unbefristet und endet mit dem letzten Testtermin, i.d.R. Test "Leben in Deutschland".

 

Kündigung

Unter Einhaltung der Kurslaufzeit kann die Teilnehmer*invereinbarung von beiden Parteien mit einer vierwöchigen Frist zum Ende des laufenden Moduls gekündigt werden. Bei Regelverstoß kann eine fristlose Kündigung erfolgen.

Wir akzeptieren nur schriftliche Kündigungen bei der Geschäftsstelle. Diese können Sie per Post (AWO Stuttgart Sprachkurse, Olgastr. 61, 70182 Stuttgart) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) einreichen.

Die mündliche Kündigung oder Abmeldung bei der Kursleitung ist nicht rechtswirksam.

 

Fehlzeiten/ Kursausschluss

Abwesenheiten während der Kurszeiten aufgrund von Urlaub sind nicht möglich. Urlaube müssen zu unterrichtsfreien Zeiten geplant werden.

Bei der Abwesenheit aufgrund einer Erkrankung ist der/die Teilnehmer*in verpflichtet spätestens am dritten Tag ein ärztliches Attest für sich vorzulegen, für ein eigenes Kind gilt dies am ersten Fehltag.

Bei einer Abwesenheit von mehr als 60 % oder Nichteinhaltung der Vereinbarung kann der/die Teilmehmer*in vom Kurs fristlos ausgeschlossen werden.

 

Bezahlung

Die AWO Stuttgart Sprachkurse müssen sich an die von den öffentlichen Zuschussgebern festgelegte Kursgebühr halten.

Die Kursgebühr ist jeweils vor Modulbeginn im Voraus bar zu begleichen, spätestens jedoch am ersten Tag des neuen Kursabschnitts. 

Eine Nichtteilnahme am Sprachkurs berechtigt nicht zu einer Minderung der Kursgebühr.

Tritt der/die Kursteilnehmer*in bis spätestens vier Wochen vor Modulbeginn zurück, wird die ggf. im Voraus bezahlte Gebühr zurückerstattet.

Wird die Gebühr nicht fristgerecht beglichen, sind die AWO Stuttgart Sprachkurse berechtigt, Mahngebühren in Höhe von 25,00 € pro Mahnvorgang in Rechnung zu stellen. Eine mündliche Mahnung ist  rechtswirksam.

Die ermäßigten Gebühren bzw. eine Kostenbefreiung für den/die Empfänger*in von Arbeitslosengeld II, Sozialgeld oder Sozialhilfe müssen vor Kursbeginn beantragt werden. Sie müssen diesen Anspruch bei der Anmeldung durch ein entsprechendes Dokument belegen

Verspätet vorgelegte Unterlagen können nicht berücksichtigt werden.

Der/die Teilnehmer*in trägt die Kosten für Kursbücher und Schreibwerkzeug selbst.

 

Mindestteilnehmerzahl/ Ausfall von Kursen

Voraussetzung für die Durchführung eines Kurses ist das Erreichen der Mindestteilnehmer*innenzahl (in der Regel 12).

Die AWO Stuttgart Sprachkurse sind berechtigt aufgrund geringer Teilnehme*innenrzahl durch Kursabbrüche von Teilnehmer*innen das Vereinbarungsverhältnis mit den übrigen Vertragspartner*innen, unter Einhaltung einer vierwöchigen Frist zum Ende des Moduls, zu kündigen und diese über eine mögliche Kursfortsetzung zu informieren.

 

Haftung

Die AWO Stuttgart Sprachkurse garantieren nicht, dass die Teilnahme an einem Kurs zum Erfolg bei einer Prüfung führen wird.

In Bezug auf abzulegende Prüfungen und sonstige Leistungen im Allgemeinen können die AWO Stuttgart Sprachkurse nicht haftbar gemacht werden.

Für Unfälle während des Kurses, auf dem Weg zum und vom Kursort, sowie für den Verlust oder die Beschädigung von Gegenständen übernehmen die AWO Stuttgart Sprachkurse keine Haftung.

 

Datenschutz

Die AWO Stuttgart Sprachkurse dürfen die personenbezogenen Daten, die für die Teilnahme am Kurs und für die Beratung notwendig sind, erheben, speichern, nutzen und an die verpflichtende oder berechtigte Stelle weiterleiten.

Die Daten werden unter Beachtung des Datenschutzes vertraulich behandelt.

Die Löschung erfolgt sobald die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen verstrichen sind und wenn die Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist.

Der/die Teilnehmer*in hat jederzeit die Möglichkeit, die über ihn/sie gespeicherten Daten bei der AWO Stuttgart Sprachkurse einzusehen.

 

Sonstiges

Es gelten nur die in den AGBs festgelegten Bestimmungen.

Eventuelle Änderungen müssen aus Gründen der Rechtsklarheit und der Rechtssicherheit schriftlich niedergelegt und von beiden Seiten unterzeichnet werden.

Eventuelle Änderungen der vorliegenden AGBs müssen vier Wochen vor Beginn des betreffenden Moduls schriftlich vorliegen.

Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren ihre Gültigkeit.

 

 

 

 

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation